unsere nächsten Termine

 

Montag, 19. Februar 2018, um 14:30 Uhr Gesamtvorstandssitzung;

um 15:00 Uhr Mitgliederversammlung mit (Neu-)Wahlen zum geschäftsführenden und Gesamtvorstand.

Um 17:00 Uhr öffentliche Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit unserem langjährigen Beisitzer Eckart Wossidlo "Gemeinde in der Fremde - und doch Heimat. Erfahrungen (nicht nur als KV-Vorsitzender) in Mexiko 1988 - 2004". Herr Woissidlo verfolgt nach wie vor die Situation, u.a. der evangelischen Kirche in Mexiko und wird seine Erfahrungen um aktuelle Bezüge bereichern.

Ort: Gemeindesaal der Lukas-Kirchengemeinde Hannover-Vahrenwald, Dessauerstraße

 

Montag, 18. Juni 2018, um 14:30 Uhr Gesamtvorstandssitzung. Anschließend um 17:00 Uhr öffentliche Vortrags- und Diskussionsveranstaltung zur Situation der evangelischen Kirche in Rumänien mit einem rumänischen Pastoren-Ehepaar.

Ort: Gemeindesaal der Auferstehungs-Kirchengemeinde Hannover-Döhren, Helmstedter Str. 59 (U-Bahnstation Peiner Straße)

 

Montag, 26. November 2018, um 14:30 Uhr Gesamtvorstandssitzung, anschließend um 17:00 UIhr öffentliche Vortrags- und Diskussionsveranstaltung über ein aktuelles Diaspora-Thema mit einem Gast aus der Diaspora oder Rückkehrer(in).

Ort: Gemeindesaal der reformierten Gemeinde Hannover, Lavesallee 4 (Ecke Archivstraße)

 

 

Frauenarbeit

Spezielle Veranstaltungen zum Thema Frauenarbeit durch unsere Beauftragte für die GAW-Frauenarbeit Gisela Köbberling, Tel. 0511 - 77 47 42; gisela@koebberling.com

 

 

 

"Diaspora-Gottesdienste"

Wir suchen gastgebende Gemeinden und Kirchenkreise!

In vergangenen Jahren hat die HG Hannover in vielen Kirchenkreisen unserer Landeskirche Diasporatage durchführen können - dank offener Superintendenturen und Pfarrkonferenzen. Manchen Gemeinden oder Kirchenkreisen aber scheint der Aufwand zu groß. Wir nehmen Ihnen jedoch die Arbeit ab! Mit speziellen Diaspora-Gottesdiensten und -Sonntagen im Jubiläumsjahr 2007 haben wir sehr gute Erfahrungen gesammelt. Sie müssen uns nur Ihre Bereitschaft anzeigen, bei sich einen solchen Diaspora-Sonntag durchführen zu wollen. Wir bieten verschiedene Konzepte an und kommen mit Gastpredigern, evtl. auch aus dem Ausland. Die Gottesdienste nehmen Bezug zur Ökumene und thematisieren, evangelisch zu leben in einer fremden Welt.  

Neben Gottesdiensten bieten wir auch andere Veranstaltungsformen zu Ihrer Information an: Berichte und Diavorträge über unsere Projekte in den Minderheitskirchen, abgestimmt als Zielgruppen- oder Länderveranstaltungen.

 

Welcher Superintendent, welche Kirchengemeinde oder welche Einzelperson lädt uns ein?